Lavendel Panna Cotta mit Kiwi

Lavendel wird selten in der Küche verwendet, da seine intensiven Aromen das Risiko bergen das Essen zu dominieren. Dieses Rezept jedoch ergibt eine wunderbare Creme mit leichtem Lavendel-Geschmack. Dazu gibt es ein fruchtiges Kiwipüree welches ideal mit der Lavendelcreme harmoniert. Schön erfrischend für den Sommer!

Einkaufsliste (2 Personen)

  • 400ml Sahne (2 1/2 C)
  • 3 Kiwis
  • 2 EL Zucker
  • 4 Blatt Gelantine
  • 1 EL Lavendel (vorzugsweise „englische“ Sorte, zum kochen)
  • 1 Vanilleschote 

Schritte

  1. Die Sahne in einem mittleren Topf zum Kochen bringen. Das Mark der Vanille und die übrige Vanillestange zusammen mit dem Zucker in den Topf geben.
  2. Einen Teebeutel bzw. ein Tee-Ei mit dem Lavendel füllen und in die Sahnemischung hängen. Alles für 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Ab und zu umrühren sowie den Teebeutel schwenken (damit die Aromen sich entfalten).
  3. In der Zwischenzeit die Gelantine in kaltem Wasser einweichen und nach Packungsanweisung aufkochen. Gelantine vom Herd nehmen. Zwei Esslöffel der Lavendelsahne zur Gelantine geben und verrühren. Dann die Gelantinecreme in den Topf zur Lavendelmischung geben und gut verrühren.
  4. Sofort in Gläser füllen und für mindestens 6 Stunden kalt stellen.
    Vor dem Anrichten die Kiwis schälen und mit einem Stabmixer fein pürieren und auf die Lavendelcreme schichten.


Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.